Forex Kontoeröffnung

Wie eröffnet man ein Forex Konto? Die Wahl des Forexbrokers

Zunächst muss man ein Forex Konto bei einem der vielen Broker eröffnen, dies ist vor allem für Neueinsteiger ein schwieriges Unterfangen. Eine gute Wahl ist der Testsieger aus unserem Forexbrokervergleich: Hier geht es direkt zur Kontoeröffnung bei Etoro

Die Anmeldung zum Handeln

Nach dem aufrufen der Webseite des Brokers erhält man meist unkompliziert eineZugangsberechtigung. Zumeist müssen nur wenige persönliche Daten, wie Anschrift und Email eingetragen werden und schon erhält man eine Zugangsberechtigung.

Download der Handelssoftware

Falls es keine webbasierte Handelssoftware ist (wo der Zugang überall aus dem Internet direkt aufrufbar ist), dann kann man normalerweise direkt nach einer Kurzanmeldung eine Tradingsoftware aus dem Internet kostenlos herunterladen. Diese kann in der Regel zunächst zum kostenlosen testen des Angebots benutzt werden und später mit einer Geldaufladung in ein reguläres Forex Handelskonto überführt werden.

Legitimationsprüfung der Devisen Trader

Forex Konto EröffnungDa mitunter riesige Einzelvermögen als Kundeneinlagen vorhanden sind steht die Sicherheit, wie bei einem normalen Bankkonto an vorderster Stelle.
Dazu wird vom Kunden zur Legitimationsprüfung oft einspezieller Nachweis (wie Ausweiskopie, Kreditkartenabrechnung oder Stromrechnung) gefordert, um die Richtigkeit der Angaben zu überprüfen. Die Unterlagen können meist per Fax (geht schneller) oder Post eingereicht werden. Mitunter wird (auch im Interesse des Kunden) ein Nachweis erst bei einer Abhebung vom Forex Konto gefordert, dies variiert je nach Devisen Broker.
Je nach Broker kann dabei die Freischaltung des Accounts nur ein paar Minuten dauern oder auch einige Tage in Anspruch nehmen.

Einzahlung auf das Forex Konto

Je nach Broker werden unterschiedliche Einzahlungsmöglichkeiten angeboten. Die meisten erlauben die Einzahlung per Kreditkarte, in vielen Fällen kann man aber auch mit Überweisung (dauert aber aufgrund der Überweisungsdauer am längsten), mit Paypal (gehört zu ebay) oder anderen E-Payment-Dienstleistern (wie Moneybookers) sein Forex Konto aufladen.

Wahl der Basiswährung

Die Broker erlauben normalerweise die Auswahl der Währung in welcher der Forex Anleger sein Konto führen möchte. Zumeist werden US Dollar, Euro und Britisches Pfund angeboten.